Wohnzimmer

Das Wohnzimmer auch Stube genannt, ist der Raum eines Hauses oder einer Wohnung, in der sich die Bewohner am meisten aufhalten. Dort sitzt nicht nur die Familie zusammen und schaut z.B. Fernsehen. Das Wohnzimmer ist der Treffpunkt, dort spielt das Leben. Ein Wohnzimmer wird aber erst zum behaglichen Ort durch die einzelnen Gegenstände, hier gibt es absolut wichtige, aber auch zusätzliche Einrichtungen, die eher zur Dekoration dienen.

Die wichtigsten Möbel und Gegenstände
Die Polstermöbel (Sessel und Sofas), bilden den Kern des Wohnzimmers. Denn dort macht man es sich gemütlich, setzt sich einfach nur oder ruht sich aus. Die gängigen Sofa Größen beginnen als 2 Sitzer und enden als Eck Sofa mit Platz für 5 bis 6 Leute oder mehr. Als Bezug für ein Sofa stehen Leder, Kunstleder, Stoff oder auch besondere Naturmaterialien zur Verfügung.

Zur Sitzecke im Wohnzimmer gehört natürlich ein Couchtisch oder ein Beistelltisch je nach Bauart des Wohnzimmers ist auch beides möglich. Der Couchtisch wird wie der Name schon sagt direkt vor der Couch platziert und dient als Abstellfläche für Getränke, Knabbereien oder auch Zeitschriften. Auch Dekorationen wie Blumen oder Kerzen werden auf der Tischplatte abgestellt. Ein Couchtisch besteht in der Regel aus Glas, Holz oder Stein, hat 4 Standfüße und eine Tischplatte. Moderne Couchtische besitzen eine normale Tischplatte oberhalb sowie eine weitere Platte am unteren Drittel der Standfüße. Die untere Platte dient ebenso als Ablagefläche oder für Dekogegenstände.

Der Beistelltisch ist in der Regel kleiner als der Couchtisch. Entweder wird er nur zur Dekoration verwendet z.B. mit einem Blumengesteck oder aber als Abstellfläche für Teetassen. Der Standort eines Beistelltisches ist normalerweise an den Seiten der Couch oder eines Sessels.

Die Aufbewahrung und der Stauraum im Wohnzimmer
In diesem Raum befinden sich sehr viele Dinge, die verstaut werden müssen. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Eine Vitrine (mit Beleuchtung oder ohne) z.B. ist gut für Gläser oder schönes Geschirr geeignet das gezeigt werden soll. Ein Regal hingegen eignet sich hervorragend für Bücher oder Zeitschriften. Eine Wohnwand oder Schrankwand kombiniert die Vitrinen und die Regale. Alles zu Verstauende, egal ob Bücher, CD, Zeitschriften, Fotos oder Geschirr ist an einem Ort. Für die Wohnwand wird allerdings eine große freie Fläche benötigt, die nicht anderweitig genutzt werden kann. Je nach Bauart wirkt die Schrankwand schwer und erdrückend. Eine Vitrine und ein Regal einzeln zu platzieren bedeutet mehr Flexibilität in der Raumgestaltung. Ein Umstellen ist leichter möglich.

Comments are closed.