Heimtextilien

Heimtextilien werden zur Innenausstattung und zur Dekoration verwendet. Diese Textilien steigern die Gemütlichkeit und sind äußerst praktisch. Zu den Heimtextilien gehören unter anderem Decken, Kissen, Vorhänge, Teppiche und Gardinen.

Decken und Kissen
Die Decken und Kissen, die für das Wohnzimmer, zur Auflage auf einen Sessel oder die Couch verwendet werden, unterscheiden sich nicht nur in der Größe, sondern auch vom Material, von den Betttextilien. Die Decke für das Sofa kann aus Fleece, Mikrofaser oder Wolle bestehen und ist kuschelig und flauschig, aber recht dünn in der Dicke. Für jedes Wohnzimmer und jedes Sofa gibt es Kuscheldecken in der passend Farbe und Muster.
Bei einem Kissen besteht die Füllung (das Inlett) entweder aus Schaumstoff oder Daunen. Bei Dekorationskissen für das Sofa oder den Lesesessel haben sie überwiegend eine Schaumstofffüllung mit einem Stoffbezug, der in Form und Farbe variieren kann. Diese Kissen sind recht fest und taugen hervorragend zum Einkuscheln aber auch zum Rücken anlehnen auf dem Sofa. Farblich aufeinander abgestimmt sind sie ein echtes Deko Highlight.
Ein Teppich oder ein Teppichläufer wird in der Regel auf den Fußboden gelegt. Die Herstellung eines Teppichs erfolgt mittels des Zusammenwebens einzelner Fäden und Fasern. Im Handel erhält sind Orientteppiche oder auch Perserteppiche (buntes meist dunkleres Muster), die Hochflorteppiche (gemuster oder auch unifarben mit Flokati ähnlicher Struktur) und die gemusterten Teppiche mit glatter oder Hochflor Struktur. Im Handel sind alle möglichen Muster, zu bekommen egal ob gestreift, geriffelt oder auch geringelt. Auch in den Größen der Läufer gibt es große Auswahl, vom kleinen Läufer für den Flur, bis zum großen Kuschelteppich fürs Wohnzimmer, ist alles, zu bekommen.

Gardinen und Vorhänge
Eine Gardine ist fast immer aus Baumwolle Leinen oder Seide. In der Regel ist die Gardine ein dünnes Stück Stoff, leicht durchschimmernd oder aber mit Muster oder aus Spitze. Sie wird entweder mit einer Gardinenstange direkt über dem Fensterrahmen, angebracht und bedeckt somit das ganze Fenster. Oder sie kann auch direkt am Fenster mit einer Stange montiert werden und bedeckt nur die Hälfte, oder dreiviertes des Fensters. In der Regel dienen Gardienen, eher als Sichtschutz, denn zum Abdunkeln, sind sie nicht geeignet da durch den dünnen Stoff, Tageslicht hindurch scheinen kann.

Ein Vorhang hingegen dient auch zum Abdunkeln. Er ist aus einem schweren Stoff (Baumwolle) und wird mit einer Stange (über dem Fensterrahmen) am Fenster befestig. Üblicherweise werden die 2 Stoffhälften nach rechts und links, an den Rand des Fensters gezogen.

Comments are closed.